Islam verflucht den Terror

< <
8 / total: 9

Die Lösungen von Bediüzzaman Said Nursi Für Terror und Anarchie

In der Geschichte gab es Phasen, die von heftigem Terror und von Anarchie geprägt waren und während derer verschiedene Lösungen diskutiert wurden für das Problem, das die gesamte Menschheit bedroht. Eine der Personen, die betonte, dass gegen die Übel von Terror und Anarchie ein weltumgreifender Kampf begonnen werden muß, war der große Islamgelehrte Bediüzzaman Said Nursi. Er erklärte, dass es hierzu insbesondere der Bemühung bedarf, die religiöse Moral unter den Menschen zu verbreiten und hielt verschiedene Empfehlungen bereit.

Das Leben des Bediüzzaman Said Nursi fiel in eine Zeit, in der sich fundamentale Veränderungen in der Weltgschichte vollzogen. Der 1. Weltkrieg nimmt eine wichtige Stellung im Leben des Bediüzzaman ein. Der Meister wurde Augenzeuge des Untergangs des Osmanischen Reiches und der Gründung der Republik Türkei. Er beobachtete wie in Rußland der Kommunismus mit einer Revolution an die Macht kam, wie die großen Staaten der Welt in den 1. und 2. Weltkrieg schlitterten und wie die Türkische Republik in dieser Phase schwere Zeiten durchmachte. Alle diese in die Lebenszeit des Bediüzzaman fallenden Ereignisse wurden von ihm aufs genaueste untersucht und jedes Vorkommnis auf der politischen Bühne im Hinblick auf die Quranischen Verse bewertet. Diese Eigenschaft zieht sich durch alle seine Werke und Reden. Mit jedem Wort sprach er davon, welch großen Schaden eine Gesellschaft erleidet, die sich von der Religion entfernt, und welch großer Erfolg gegen die atheistischen Ideologien erzielt werden könnte, wenn die Muslime eine Einheit bildeten.

O ihr, die ihr glaubt! Gebt euch Gott ganz und gar hin und folgt nicht den Fußstapfen des Satans; siehe, er ist offenkundig euer Feind. (Sure 2:208 – al-Baqara)

Bediüzzaman wußte, welch großes Übel Terror und Anarchie sowohl für die Menschen seiner eigenen Zeit wie auch für die Menschen nach seiner Zeit darstellen. Deshalb bot er verschiedene Lösungwege für den Kampf gegen den Terror an und bemühte sich, die Menschen mit Informationen zu versorgen. Seine Aussage “Das was die Religion aufs heftigste verbietet, sind Aufruhr und Anarchie. Denn die Anarchie kennt kein Recht. Sie macht die Moral der Menschlichkeit und die Werke der Kultur zur Moral von wilden Tieren...” drückt aufs Schönste die Einstellung des Islam zu Terror und Gewalt aus. Sein gesamtes Leben verbrachte er damit, den Menschen diese Einstellung zu vermitteln. Ein andermal sagte der Meister “Im Glaubensdienst sind nun einmal Geduld und Ausdauer notwendig, um mit aller Aufrichtigkeit die Anarchie zu stoppen und die Ordnung zu schützen. Eben hierfür opfere ich meine Bequemlichkeit und meine Ehre. Auch diese verschenke ich.” und drückte damit aus, das der Kampf gegen Terror und Anarchie eine wichtige, auf den Gläubigen lastetende Verantwortung ist, und dass dieser Kampf Geduld und Ausdauer erfordert.

Für uns haben die Erfahrungen des Bediüzzaman die Funktion einer Richtschnur. Aus diesem Grund ist es notwendig, über jede der Aussagen dieses wertvollen Menschen sorgfältig nachzudenken, der bemüht war, die Welt der Quranischen Moral voll Liebe, Frieden und Ruhe zu erschaffen.

Die Lösung Für Das Problem Des Terrors ist Nur in Der Liebe Zu Finden

Bediüzzaman Said Nursi
Bediüzzaman Said Nursi

Am meisten erregt das Gewicht Interesse, das die Äußerungen des Bediüzzaman, der Bedeutung von Menschenliebe und von menschlichen Leben zumaßen. Dies ist die Schönheit, die die Quranische Moral die Menschen gewinnen ließ. In einer Aussage drückt Bediüzzaman dies folgendermaßen aus:

Die wahre Lehre des Quran ist:

Wenn es zehn Ungeheuer und einen unschuldigen Menschen gibt in einem Haus… ist es dann erlaubt, das Haus anzuzünden… selbst wenn die Moral des Quran es verbietet… zehn Unschuldige wegen  eines Ungeheuers zu vernichten?  Wäre das Niederbrennen des Hauses dann nicht die größtmögliche Untat? …Die Moral des Quran verbietet es, das Leben von 90% unschuldiger Menschen wegen 10% Ungeheuern aufs Spiel zu setzen, die die Sicherheit gefährden. Wir müssen uns bewusst sein, dass wir an die Religion gebunden sind, wenn wir die Sicherheit bewahren wollen und an dieser Lehre des Quran festhalten….

Bediüzzaman drückte in dem obigen Ausspruch aus, wie wichtig das Leben des Menschen ist und dass vor allem jede Art von Opferbereitschaft notwendig ist, um das Leben eines einzigen Menschen zu schützen; denn ansonsten wird sehr große Gewalt herrschen. Die Muslime wünschen, dass für alle Menschen auf der Welt Sicherheit und Ruhe gewährleistet sind, und dass alle in einer Welt voller Toleranz und Liebe leben. Dies ist eine ihnen aufgebürdete Verantwortung, ein von Gott gegebener Befehl. Aus diesem Grund bemühen sie sich mit allen Mitteln, die religiöse Moral zu verbreiten und tun alles, was in ihrer Macht liegt, um jede Art von Tyrannei zu verhindern. Während Anarchie und Terror die Menschen gleichsam zu Ungeheuern macht, ähnelt ein Umfeld, in dem die Islamische Moral gelebt wird, gleichwohl dem Paradies. Bediüzzaman erläutert dies folgendermaßen:

Wenn ein Muslim die Islamische Welt verläßt, von der Islamischen Religion abfällt und Anarchist wird, dann fällt das soziale Leben unter den Befehl von Gift. Denn die Anarchie kennt keinerlei Recht und macht die schönen Gepflogenheiten der Menschlichkeit zur Moral von Ungeheuern.

Ein wahrer Muslim, ein aufrechter Gläubiger wird niemals Anhänger von Anarchie. Die Religion verbietet aufs Heftigste Aufruhr und Anarchie. Anarchie macht die Moral der Menschlichkeit und die Werke der Kultur zur Moral von wilden Tieren.

Ihnen ist eine Wohnung des Friedens bei ihrem Herrn bestimmt, und Er ist ihr Beschützer, um ihrer Werke willen. (Sure 6:127 – al-An’am)

Indem Bediüzzaman die religiöse Moral erklärte, teilte er mit, dass sogar in den Herzen der Menschen, die keine Liebe kennen, die intolerante, kompromisslose und aggressive Personen sind, eine große Liebe und Zuneigung entstehen, und dass eben diese Gottesliebe die Menschen von allen Arten von Gewalt entfernt halten kann. Er betonte, dass es die Pflicht der Muslime ist, diese Liebe unter den Menschen entstehen zu lassen und die Schönheiten der Religion und die Wahrheit des Quran zu erklären. Bediüzzaman betont, dass er diese Aufgabe mit der Abhandlung des Lichts erfüllte:

Jawohl, die Abhandlung des Lichts, die sich auf Recht und Wahrheit stützt, wurde mit ihrem anziehenden Stil, der einfachen Erklärung, den Beweisen und Erläuterungen der Wahrheiten von Glaube und Quran erstellt; Millionen von Menschen untersuchten Glauben und Vertrauen und in ihren Seelen wurde die Islamische Liebe und Zuneigung erweckt, um eine geistige Mauer gegen die Anzeichen der Anarchie, nämlich Atheismus und Unmoralität zu errichten. Jawohl, die in den Seelen, Köpfen und Herzen aufgerichtete heilige Vereinigung von Ideal und Absicht, Glaubensliebe und Zuneigung stellt eine unverwüstliche Kraft und eine unüberwindliche Mauer dar, die gleichwertig ist mit einer geistigen Beeinflussung.

Das Leben Der Quranischen Moral ist Das Wichtigste Im Kampf Gegen Den Terrorismus

Bei jeder Gelegenheit brachte Bediüzzaman zur Sprache, dass der wichtigste Punkt im Kampf gegen den Terrorismus die Verbreitung der religiösen Moral sei. In einer seiner Aussagen drückt er Folgendes aus:

Jede Stadt ist für die eigene Bevölkerung ein großes Haus. Wenn der Glaube an das Jenseits nicht die Familienvorstände beherrscht, dann breiten sich anstelle der Quintessenz der guten Moral wie Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Tugend, Ehrgefühl, Opferbereitschaft, Gottgefallen und Gotteslohn Zustände wie schlechte Absicht, Interesse, Fälscherei, Selbstgefallen, Unechtsein, Heuchelei, Bestechung und Betrug aus. Unter scheinbarer Sicherheit und Menschlichkeit herrscht der Ausdruck von Anarchie und Brutalität. Jenes Stadtleben wird vergiftet. Die Kinder fangen an ungezogen, die Jugendlichen betrunken, die Starken grausam zu werden und die Alten werden weinen.

In der Fortsetzung der gleichen Aussage führt Bediüzzaman die Schönheiten, die die religiöse Moral für die Gemeinschaft und das Leben der Familie gewinnt, mit folgenden Beispielen an:

Im Vergleich dazu ist die Heimat ein Haus und das Vaterland das Haus der nationalen Familie. Wenn der Glaube an das Jenseits diese großen Häuser beherrscht, dann beginnen plötzlich aufrichtige Ehrerweisung und ernste Barmherzigkeit und Liebe ohne Bestechung und Hilfsbereitschaft und Dienstleistung ohne Betrug und das Zusammenleben und Wohltat ohne Heuchelei und Tugend und Größe ohne Egoismus und Vortrefflichkeit dieses Leben zu entwickeln. Den Kindern sagen sie: ”Es gibt ein Paradies, laß die Ungezogenheit.” Mit dem Quranunterricht geben sie Würde. Den Jugendlichen sagen sie: “Es gibt ein Paradies, laß die Trunkenheit.” Sie machen sie vernünftig. Zum Grausamen sagen sie: “Es gibt eine heftige Züchtigung, du wirst verprügelt.” Sie werden den Kopf vor der Gerechtigkeit verneigen. Sage den Alten: “Von aller Glückseligkeit, die von deinen Händen ausgeht, erwartet dich hinsichtlich eines sehr erhabenen und dauerhaften Jenseits eine glückselige, frische und unendliche Jugend. Bemühe dich diese zu gewinnen.” Ihr Weinen wird zu einem Lachen. Im Vergleich zu diesen zeigt dies bei jedem Stamm als Teil oder als Ganzes seine schöne Wirkung und erleuchtet. Mögen den Soziologen, die sich um das soziale Leben der Menschen bemühen oder denjenigen, die sich mit der Wissenschaft der Moral beschäftigen die Ohren klingen! Wenn man von den vielen Tausenden von Nutzen des Jenseitsglaubens die von uns bezeichneten fünf oder sechs Beispiele mit den anderen vergleicht, dann erkennt man ganz genau; der einzige Weg, der Anlaß für die Glückseligkeit zweier Welten und zweier Leben ist, ist nur der Glaube.

Wie den obigen Beispielen zu entnehmen ist, ist es ganz einfach, den Menschen einen Rat zu erteilen, wenn die religiöse Moral gelebt wird, ihnen Schlechtes zu verbieten und sie auf den rechten Weg zu bringen. Bediüzzaman wiederholte oft, dass Terror und Anarchie dann verschwinden, wenn Liebe, Toleranz, Frieden, Fähigkeit zum Verzeihen, Güte und Barmherzigkeit befohlen, den Menschen jede Art von Schlechtheit verboten und die Moral des Quran gelebt wird. Auch mit den folgenden Worten empfahl er den Menschen, die Wahrheit des Quran zu umarmen und betonte wiederum, dass die Anarchie nur dann ihr Ende findet, wenn auf der Welt die Religion beherrschend wird: 

Die einzige Möglichkeit zur Zerstörung und Vernichtung der Anarchie, die der Menschheit schreckliches Leid bereitet, sind und sind lediglich die ewigen und unendlichen Wahrheiten einer göttlichen und himmlischen Religion, des wahren Islam.

Es gibt nur eine Möglichkeit, gegen die Heuchelei und den Atheismus und die Anarchie und die Materialisten, die jetzt in dieser Zeit die größte Bedrohung darstellen: Dies ist, die Wahrheiten des Quran zu umarmen. Das menschliche Leid, das in kurzer Zeit das riesige China kommunistisch werden ließ, wird nicht mit politischer oder materieller Anstrengung schweigen. Es ist die Quranische Wahrheit, die es zum Schweigen bringt.

Bediüzzaman lenkte die Aufmerksamkeit häufig darauf, das den Abhandlungen, denen die Qualität eines Qurankommentars zukommt, bei der Vernichtung von Terror und Anarchie eine große Aufgabe zufällt und dass diese Aufgabe auch in Zukunft fortbestehen wird. Deswegen wird jeder Art von Untersuchung, die die Quranische Moral darlegt und die die Menschen zum Islam einlädt, als dieser Aufgabe für würdig betrachtet; gleichzeitig kommt dieser eine wirkungsvolle Rolle bei der Bekämpfung des Terrors zu. Mit den Worten “Tatsächlich haben die Abhandlungen des Lichts nichts mit Politik zu tun; da sie jedoch die Gotteslästerung kategorisch zusammenbrechen lassen, zerstören sie in ihrem Wesentlichen die Anarchie, die sich unter der kategorischen Gotteslästerung befindet und die darüber befindliche unbedingte Willkürherrschaft.” konzentrierte er das Interesse hierauf. In einer anderen Aussage sprach Bediüzzaman davon, dass es 5 Grundlagen gibt, die zur Rettung vor der Anarchie notwendig sind. Mit den Worten von Bediüzzaman sind dies “... Achtung, Barmherzigkeit, vor Verbotenem zurückschrecken, Sicherheit, Aufgeben des Vagabundentums und Gehorchen.” In der Fortsetzung der obigen Aussage betont Bediüzzaman, wie die Abhandlungen des Lichts die ihnen auferlegte Aufgabe erfüllen:

Betrachtet man das soziale Leben, sind die Abhandlungen des Lichts der Beweis dafür, dass der Grundstein der Ordnung dadurch geschützt ist, dass diese fünf Grundlagen in einer starken und heiligen Fom festgelegt und gesichert wurden, denn die Abhandlungen des Lichts haben innerhalb von zwanzig Jahren einhunderttausend Menschen zu unschädlichen und nützlichen Gliedern des Heimatlandes und der Nation gemacht.

Kämpfen mit Der Kraft Der Kunst, Des Wissens und Der Eintracht

Bediüzzaman Said Nursi beschrieb in seinen Werken detailliert, wie Terror, Anarchie und Atheismus bekämpft werden müssen. Dabei benutzte er die Worte “... Unser Feind sind Unwissenheit, Not und Streit. Gegen diese drei Feinde werden wir mit den Waffen der Kunst, des Wissens und der Eintracht kämpfen ...” Diese Worte von Said Nursi sind sehr wichtig zum Verständnis der Form, in der die Menschen gegen den Atheismus kämpfen werden.

Von großer Bedeutung ist es, dem Volk Wissen gegen die erste Gefahr, das heißt gegen die Unwissenheit zu vermitteln. In der Gesellschaft, in der wir leben, verfügt die Mehrheit der Menschen über religiöses Wissen und glaubt an Gott und die Religion. Aber ebenso verfügt die große Mehrheit nicht über tiefgehende religiöse und geistige Werte, sondern eher über ein oberflächliches Wissen, das durch Hörensagen erworben wurde. Deshalb ist es unmöglich, die wahre Bedeutung der schönen Moral zu beleben, die die Religion mit sich bringt. Und ebenfalls deshalb muß die Unwissenheit schnellstens aufgehoben werden.

Siehst du nicht, womit Gott ein gutes Wort vergleicht? Es ist gleich einem guten Baum, dessen Wurzel fest ist und dessen Zweige in den Himmel reichen, und der seine Ernte mit seines Herrn Erlaubnis zu jeder Zeit abwirft. So prägt Gott Gleichnisse für die Menschen, damit sie sich ermahnen lassen. (Sure 14:24, 25 – Ibrahim)

Die zweite Gefahr, die das Interesse des Bediüzzaman auf sich lenkte, ist die Armut. Armut ist der Grund für eine mangelhafte Bildung der Menschen und somit die Ursache der Unwissenheit. Außerdem schwächt sie die Muslime und bereitet den Boden für Frustration und Radikalisierung. Die dritte Gefahr ist der innere Konflikt der muslimischen Welt. Wenn man sich nicht über Grundwerte einigen kann, degeneriert die Debatte zu Feindseligkeiten, Konflikten und sogar Bürgerkrieg. Toleranz und gegenseitiger Respekt sind nicht nur interzivilisatorische, sondern auch intrazivilisatorische Notwendigkeit. Streit wird jedoch ganz leicht durch eine konstruktive Annäherung beigelegt. Der Weg von Verstand und Gewissen sind eins. Deshalb müssen die Wahrheiten über die Gefahr von Durcheinander und Chaos, die der Streit mit sich bringt, ganz offen dargestellt werden.

Bediüzzaman betonte auch die Bereiche, die man sich vor Augen halten muß, wenn man Maßnahmen gegen diese drei Gefahren ergreift. Der erste Bereich ist die Kunst. Sie nimmt einen wichtigen Platz im Kampf der Menschen gegen Terror und Anarchie ein. Unter dem Wort “Kunst” werden hier verschiedene Teilbereiche verstanden. Der erste ist, die Menschen zu Anhängern von Schönheit und Ästhetik zu machen, welche ja Geschenke und Gotteszeichen sind, und die menschliche Seele somit von Grobheit und Gewalt zu lösen. Ein weiterer Teilbereich besteht in dem Wissen, dass die Kunst ein Geschenk Gottes ist und in dem Dank hierfür; dies erhöht die geistige Tiefe des Menschen. Deshalb ist es von ganz großer Bedeutung, die Kunst Gottes in unserem Umfeld in ihrer ganzen Schöheit darzustellen. Die Künstler müssen in diesem Bewußtsein vorgehen und religiöse Menschen müssen mit diesem Bewußtsein von der Kunst Besitz ergreifen. Jede Aufgabe, die zur Erklärung der religiösen Moral dient, muß auch über künstlerische Werte verfügen. So ist es bei jeder Art von schriftlichem Werk von allerhöchster Bedeutung, mittels der verwendeten Bilder, der Offenheit und Klarheit der Sprache und der Druckqualität das hervorragende Kunstverständnis der Menschen aufzuzeigen. Daneben ist der Zweck einer mündlicher Erzählung auch eine Art von Kunst. Die gewählten Worte, die verwendeten Beispiele und die Rethorik des Erzählers sind für die Wirksamkeit der Erzählung von Bedeutung. Spricht man zu den Menschen über die Schönheiten der Religion, gewährt die Klarheit des Erzählens im Gegensatz zu unverständlichen, durcheinander geratenen, vorgeformten und zwanghaften Methoden eine große Erleichterung beim Verständnis des Erklärten.

Das Wissen, auf das der Meister seine Aufmerksamkeit lenkte, bedeutet “Besitzer von Wissen sein” und drückt die Notwendigkeit aus, dass Muslime über alles Wissen der Zeit verfügen müssen, in der sie leben. Der Muslim ist der Vertreter der Religion auf Erden, die Gott für die Menschen auswählte; deshalb hat er verschiedene Bereiche wie Wissen, Kultur, Ideen und Technologie zu beherrschen und er muß über die Fähigkeit verfügen, dies in bester Weise zu tun.

Die letzte Maßnahme, die Bediüzzaman darlegte, nämlich die Eintracht, stellt eine Aufgabe dar, die jeder zu erfüllen hat, der der gesamten Menschheit Wohlstand und Sicherheit wünscht. Auch ist es von höchster Bedeutung, dass die Gläubigen beim Kampf gegen das Übel von Terror und Anarchie, das alle Menschen bedroht, einander unterstützen. Denn jedes Unterfangen, das diese Vereinigung zerstört, resultiert in einer Abschwächung der Wirkung.

 

8 / total 9
Sie können das Buch Nur Liebe Kann den Terror Beenden des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top